Unsere MINT Woche

22 Dezember 2023, 2:00 pm
Publiziert in Aktuelle Nachrichten
Gelesen 248 mal

Beim MINT4Girls-Projekt konnten wir verschiedene Berufe kennenlernen: In der Woche vom 20.11. bis zum 24.11. waren wir mit ca. 20 Schülerinnen Leuten aus dem 8. Jahrgang beim MINT4Girls-Projekt und haben verschiedene Berufsabteilungen kennengelernt. Am Montag waren wir bei der Fachhochschule Kiel, wo wir  viel über verschiedene Rennautos gelernt haben. Wir haben Tesa Roller am Computer konstruiert und fertig gestellt und durften am Ende alle einen mit nach Hause nehmen. Am Dienstag haben wir Schmuck in der Schmuckwerkstatt der Technischen Akademie Nord, hergestellt. Wir haben Schlüsselanhänger gefertigt, die wir anschließend gravieren konnten. Wir wurden von freundlichen Azubis betreut. Einer von ihnen hat ebenfalls die Gemeinschaftsschule Friedrichsort besucht. 

Am Mittwoch haben wir die Firma HELL Gravure Systems besucht, dort haben wir Bauteile für Druckmaschinen zusammengebaut, die  über die ganze Welt verkauft werden. Außerdem haben wir verschiedene Drahtübungen gemacht, die wir ebenfalls mit nach Hause nehmen durften. Am Donnerstag waren wir bei der Firma ThyssenKrupp, dort haben wir viel über verschiedene Schiffe und Kriegs-U-Boote gelernt. Bei ThyssenKrupp dürfen keine Informationen an die Außenwelt gelangen und die Mitarbeiter dürfen sich nicht in Kriegstgebieten aufhalten. Am letzten Tag waren wir bei den Stadtwerken Kiel, dort haben wir viel über Elektronik gesehen und gelernt wie zum Beispiel, wie der Strom über die Stadt verteilt wird und was gemacht wird, wenn es in Stadtteilen zu Stromausfällen kommt. Wir haben die Ausbildungswerkstatt besucht sowie die Wasser- und Küstenkraftwerke.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und es war eine sehr interessante Erfahrung, die wir machen durften, da wir die verschiedenen Berufe kennenlernen konnten und aus dem Schulalltag rausgekommen sind. Durch die verschiedenen Erfahrungen bei den Firmen haben wir auch viel über uns selbst gelernt. 

Dieser Bericht wurde verfasst von: Leonita Ukshini (8e), Fayrouz Mustafa (8c), Teresa Klüter (8c) und Mia Weichenthal (8e)