Die Schulmannschaft kämpft um das Ticket nach Helgoland!

22 Mai 2024, 9:16 pm
Publiziert in Aktuelle Nachrichten
Gelesen 211 mal

Am 16.05.2024 fuhr die Schulmannschaft der IGF nach Kiel, um an der Kiellinie um den Einzug ins Finale des Staffel–Marathons, das auf Helgoland ausgetragen wird, zu erlaufen. Als Gegner stellten sich alle interessierten, weiterführenden Schulen aus dem Schulkreis Kiel. Jedes Laufteam besteht aus drei Schülerinnen und drei Schülern sowie einem Elternteil und einer Lehrkraft. Die Gesamtstrecke eines Marathon von 42,195km wird also auf 8 LäuferInnen aufgeteilt, sodass sich Einzeldistanzen von 5,3 km ergeben.

Bei bestem Laufwetter gingen die 5., 6. und 7.– KlässlerInnen um 10:30Uhr top motiviert an den Start. Die beiden Startläufer Leon und Micah führten sofort das Feld an, was die Motivation der nachfolgenden LäuferInnen noch weiter ansteigen ließ. So konnte die Führung durch maximale Einsatzbereitschaft und lautstarke Anfeuerungsrufe bis ca. Kilometer 39 gehalten werden. Dann kamen die superschnellen Schlussläuferinnen der Humboldtschule an unseren Schlussläuferinnen vorbeigeflogen und verwiesen uns auf den zweiten Platz. Damit war der Traum vom Einzug ins Finale und somit von einer Fährfahrt auf die Nordseeinsel Helgoland mit Übernachtung in der Schule geplatzt! Enttäuscht, aber trotzdem stolz auf eine starke Mannschaftsleistung mit herausragenden Einzelleistungen (Leon war schnellster Junge mit einer Zeit von 24:13 Minuten, Herr Riebe hatte mit 19:33 die zweitschnellste Zeit von allen und Herr Heine war mit 20:33 schnellstes Elternteil), feierten wir den zweiten Platz mit einer leckeren Kugel Eis. Die Endzeit der IGF betrug 3 Stunden und 30 Minuten. Die Siegerzeit lag bei 3 Stunden und 25 Minuten.

Nächstes Jahr werden wir wieder top motiviert am Start sein!